Herrenpunktspielbetrieb 2020/21 abgebrochen



Sehr geehrte Vertreter,


anlässlich der gestern abgehaltenen Präsidiumssitzung möchte ich Sie über einen Beschluss 

des KFV-Präsidiums informieren. Unter Einbeziehung des abgefragten Meinungsbildes der 

Vereine stimmten die anwesenden Teilnehmer einstimmig für einen Abbruch des 

Punktspielbetriebs im Herrenbereich mit sofortiger Wirkung. Es findet die Quotientenregel 

entsprechend Anwendung. Zudem sind aus allen Spielklassen ein Aufsteiger in die 

nächsthöhere Spielklasse möglich, sofern diese Regelung auch beim Fußballverband 

Sachsen-Anhalt Anwendung findet. Der Aufstiegswunsch ist dem Spielausschussvorsitzenden 

Christoph Blasig bis zum 31.05.2021 per Antrag mit rechtsverbindlicher Unterschrift 

mitzuteilen. Ein solches Schreiben kann elektronisch per DFBnet-Postfach versandt werden. 

Absteiger wird es mit Ausnahme von freiwilligen Abstiegen, die weiterhin möglich bleiben, nicht 

geben. Damit übernimmt der KFV für seine Kreisspielklassen die bereits auf Landesebene 

getroffenen Regelungen für den Punktspielbetrieb.



Mit sportlichen Grüßen

Michael Müller

Präsident